gratis Counter by GOWEB
>

 

Aktuelles

Stele-H-200

Baumgrabstätten

Von dem Ortsbeirat, in Abstimmung mit den zuständigen Kirchenvorstandsmitgliedern, wurden die Stelen für beide Friedhöfe geplant. Als Symbol wurde bewusst ein Mühlrad gewählt. Am 20.10.2021 wurden beide Stelen auf den Friedhöfen gesetzt. Umgesetzt wurde der Entwurf von dem Steinmetz Richard Müller aus Fleschenbach.

Stele-P-200

Radmühler Bürger zeigten Eigeninitiative
September 2021

Der Friedhof in Hessisch Radmühl bedurfte in einigen Teilen einer dringenden Sanierung. Der Zugangsweg und der Vorplatz zur Leichenhalle waren nicht mehr zeitgemäß und die Verkehrssicherheit der Friedhofsbesucher war nicht mehr gegeben. Bild-500Die Waschbetonplatten waren in die Jahre gekommen und hatten sich gesenkt. Stolperstellen waren dadurch vorhanden und der Wasserablauf war nicht mehr gegeben. Die Gemeinde Freiensteinau stellte das Material zur Verfügung und der Radmühler Ortsbeirat organisierte die umfangreichen Baumaßnahmen. Die alten Waschbetonplatten wurden mit einem Bagger entfernt und abtransportiert. Als nächsten Schritt wurden der Weg und der Vorplatz der Leichenhalle neu eingemessen um den Wasserablauf zu gewährleisten. Zahlreiche Meter Kantensteine zu setzen war eine Herausforderung. Die Entwässerung wurde fachmännisch realisiert und viele Kubikmeter Schotter wurden aufgebracht, eingeebnet und verdichtet. An mehreren Tagen wurden rund 230 m² Rechteckpflaster verlegt, sodass die Arbeiten Ende September abgeschlossen werden konnten.

An den Baumaßnahmen beteiligten sich 20 verschiedene Helfer und es wurden rund 300 Arbeitsstunden ehrenamtlich geleistet. Die Verpflegung der Helfer erfolgte größtenteils durch Spenden der Einwohner. Hierfür besten Dank.

Am 22.10.2017 feierten unsere “Strickfauen” ihr 40-jähriges Jubiläum.

Strickfrauen

Copyright Dieter Schneider

Am 12.05.2012 nahm ein gemeinsames Team an der Bürgermeisterschaft in Freiensteinau teil. Eine Art “Spiel ohne Grenzen” mit Mannschaften aus allen Ortsteilen der Großgemeinde Freiensteinau. Unsere Mannschaft belegte hierbei einen guten 5. Platz.

Team-foto

Stehend von links: Daniela Schneider, Manfred Flach, Franziska Höll, Lucia Flach, Reinhard Heineck, Udo Möller, Philipp Sill, Linda Sill, Ingo Will, Nadine Harlich.
Kniend von links: Annika Gassmann, Marion Flach, Karin Klos, Sandra Ohnheiser, Svenja Klos, Nicole Will, Melanie Georg, Julia Großkopf.